"Nachhaltigkeit braucht Lebenszyklus.
Lebenszyklus braucht Prozessinnovation."
Arbeitsgruppen » K.O.P.T.

AG Out of the Box

Arbeitsgruppen-Leitung

Cornelia Exß
EXaktum

Ziele

 

Die Arbeitsgruppe „Out of the Box“ analysiert die sozialen Interventionen und beleuchtet die vorhandenen Methoden und deren Effekte auf die Projektkultur. Sie möchte darüber hinaus ergänzende Dienstleistungen zum Projektgeschäft aufzeigen (z.B. Anrainerbeteiligung, Pre-Risk-Mediation, Dialogverfahren).

 

Die Erarbeitung erfolgt dabei in zwei Schritten:

  1. Schritt: „Was gibt es alles?“ Durch ein Aufzeigen der Dienstleistungslandschaft und das Darstellen von Effekten (Was bringt es?) soll anhand von Beispielen ein Gesamtüberblick erstellt werden.
  2. Schritt: Ziel ist die Erarbeitung eines Handbuchs für erfolgreiche Paradebeispiele.

 

 

Leistungsbeispiele - Out of the box

Aufgaben und Fragestellungen

 

„Stimmt die Projektkultur, stimmt auch der Projekterfolg“. Aber wo endet der „Raum“ der Projektkultur? Die Arbeitsgruppe „Out of the Box“ setzt den Schwerpunkt auf die Betrachtung von sozialen Interventionen außerhalb der inneren Projektbox. Wen betrifft der Projekt“raum“ außerhalb des Projektteams?

 

Dabei werden zwei Einflusszonen betrachtet:

  • Zone 1: z.B. Nutzer, Anrainer, Quartier- bzw. Grätzelarbeit …
  • Zone 2: z.B. Stakeholder, Bevölkerung, Medien, Politik,…

 

ANHANG-DETAILS  a.-Einflusszonen-Out-of-the-box

 

Welche Möglichkeiten gibt es, diese Einflusszonen im gesamten Projekt“raum” von Anfang an zu berücksichtigen und einzubinden? Kosten und Nutzen sollen einander gegenübergestellt werden.

Mitglieder & Unternehmen

 

  • Cornelia Exß, EXaktum
  • Wilfried Pistecky, picon
  • Hilde Utermöhlen, Delta
  • Markus Gaugeler, AFRY Austria GmbH
  • Peter Ullrich, ÖBB Infrastruktur AG
  • Andreas Dewath, ÖBB Immobilienmanagement GmbH
  • Wencke Hertzsch, Magistratsdirektion Wien, Geschäftsbereich Bauten & Technik
  • Rainer Kirschbaum, MK Baulmm
  • Regina Zöller, MK BauImm
  • Klaus Heinzerling, MK BauImm

 

Um sich für eine Arbeitsgruppe anzumelden, wenden Sie sich bitte an: office@ig-lebenszyklus.at
Wenn Sie Interesse haben, Mitglied der IG Lebenszyklus Bau zu werden und von einem exklusiven Netzwerk zu profitieren, fordern Sie bitte das Antragsformular an und senden es ausgefüllt an unsere Geschäftsstelle zurück:

> Mitglied werden