NACHHALTIGKEIT BRAUCHT LEBENSZYKLUS.
LEBENSZYKLUS BRAUCHT PROZESSINNOVATION
inspiriert von erfolgreichen Bauherren

Neubau Plus Energiegebäude

Nominiert für den Lebenszyklus-Award 2016: Neubau Plus Energiegebäude Windkraft Simonsfeld Ernstbrunn (NÖ)

 

Die Firma Windkraft Simonsfeld AG plant, errichtet und betreibt Windkraftanlagen. Im Jahr 2011 entschied sich die Windkraft Simonsfeld AG für die wachsende Organisation eine neue Firmenzentrale zu bauen. Dabei standen entlang der Unternehmensziele folgende Projektziele im Vordergrund: Schaffung einer modernen, dem Bedarf angepassten Arbeitswelt für die Mitarbeiterinnen (soziale Ziele), Errichtung eines nachhaltigen Demonstrationsobjektes: das Gebäude soll mehr Energie produzieren als es verbraucht (kulturelle Ziele), nachhaltiger Umgang mit Ressourcen in Planung-Errichtung-Betrieb auch aus finanzieller Sicht (wirtschaftliche Ziele). Mit dem durch einen Wettbewerb als Sieger hervorgehenden Generalplaner Arch. Georg Reinberg wurde ein Plus Energie Gebäude geplant und errichtet, welches seit 2014 für rund 60 Mitarbeiter ein Büro- und Betriebslagergebäude bietet. 

 


Credit: Helge Bauer

 

Die klassischen Themen der Nachhaltigkeit, kombiniert mit dem Ziel einer hohen Planungssicherheit und eines kontinuierliches Qualitätscontrollings, fordert in den frühen Projektphasen  einen interdisziplinären Zugang. Für das Plusenergiegebäude Windkraft Simonsfeld lösten sich Projektteammitglieder von dem sequenziellen Arbeiten, um gemeinsam mit einem umsichtigen Auftraggeber die integrale Koordination entlang der gesamten Prozesskette zu übernehmen – von einem Architekturwettbewerb über die Planung und Errichtung bis hin zum Betrieb. 

 

Details zum Projekt:

 

Bauherr: Windkraft Simonsfeld AG 

 

Grundstücksgröße: 8.462 m2

 

Nettonutzfläche: Büro: 895 m²

 

Lager: 513 m² (plus 152 überdachte Freifläche)

 

Insgesamt: 1408 m² (1560 inkl. Lagerbereich überdacht)

 

Generalplanerwettbewerb Auslobung: 2011

 

Baubeginn: Q1/ 2013

 

Fertigstellung: Q1/ 2014

zurück

Das könnte Sie auch interessieren...

Das K.O.P.T.-Modell als Basis erfolgreicher Bau- und Immobilienprojekte Das K.O.P.T.-Modell als Basis erfolgreicher Bau- und Immobilienprojekte

Das K.O.P.T.-Modell als Basis erfolgreicher Bau- und Immobilienprojekte

KONNEX BAU - das Onlineforum der IG LEBENSZYKLUS BAU, ging mit der Diskussion des K.O.P.T.-Modells erfolgreich in die zweite Runde. Wolfgang Kradischnig (DELTA), Marc Guido Höhne (Drees & Sommer) und Bernhard Herzog (M.O.O.CON) präsentierten das K.O.P.T.-Modell mit seinen Säulen Kultur, Organisation, Prozesse und Technologie.
mehr

Starker Auftakt von KONNEX BAU Starker Auftakt von KONNEX BAU

Starker Auftakt von KONNEX BAU

Klare Wege und konkrete Hebel zum Erreichen der Klimaneutralität in der Bau- und Immobilienwirtschaft zeigte das erste Onlineforum KONNEX BAU der IG LEBENSZYKLUS BAU am 24. März auf. Die bahnbrechende Studie der Arbeitsgruppe „Klimaneutrale Gebäude“, im Oktober 2020 erstmals veröffentlicht, wurde von Klaus Reisinger (iC consulenten) und Christian Plas (denkstatt) rund 50 interessierten Expert*innen und Entscheider*innen der Branche vorgestellt und intensiv diskutiert.
mehr

Zu neuen Ufern: IG LEBENSZYKLUS BAU 2021 Zu neuen Ufern: IG LEBENSZYKLUS BAU 2021

Zu neuen Ufern: IG LEBENSZYKLUS BAU 2021

2021 wird für die IG LEBENSZYKLUS BAU und ihre Mitglieder ein produktives und spannendes Jahr. Mit 14 Arbeits- und Projektgruppen ist der Verein so präsent und vielfältig wie noch nie. Was wird der Arbeitsschwerpunkt 2021 sein? Die Themen und Fragen der IG LEBENSZYKLUS BAU haben 2021 die Wechselwirkung zwischen Gebäude und Raum im Fokus.
mehr