NACHHALTIGKEIT BRAUCHT LEBENSZYKLUS.
LEBENSZYKLUS BRAUCHT PROZESSINNOVATION
inspiriert von erfolgreichen Bauherren

BIM-Fallbeispiele entlang des Gebäude-Lebenszyklus

Die Landwirtschaftliche Bundes- versuchswirtschaften GmbH (BVW) hat als einer der ersten öffentlichen Auftraggeber erkannt, dass bereits Ausschreibungsunterlagen die Weichen für den gesamten Projektablauf stellen, wenn sie exakte building information modeling (BIM) Anforderungen formulieren. Bei der buildingSMART Veranstaltung am 11. Oktober in Salzburg werden einige Ergebnisse spannender use cases aus der open BIM Welt vorgestellt.

 

Anhand der Sanierung der Landwirtschaftlichen Lehranstalt in Tirol „ROTHOLZ ALS BIM PROJEKT“ und dem Projekt „ELECTRONIC BASED SYSTEMS CENTER“ für die TU Graz wird das Thema BIM den Teilnehmern nähergebracht und eine durchgängige BIM-Nutzung – von der Ausschreibung über die Planung bis zur Ausführung und dem Facility Management – veranschaulicht. Zusätzlich erlangt man spannende Zusatzfacts bei der gesamtheitlichen Leistungserbringung entlang des gesamten Lebenszyklus oder rechtliche Aspekte bei einer BIM Ausschreibung.

 

Es bietet sich die Chance Neues über den Wertschöpfungsprozess und die Amortisation und Mehrwert von strukturierten Daten aus Sicht der Betriebskosten zu erlangen und diese in dem anschließenden Networking zu erweitern.

Anschließend findet die Veranstaltung in einem gemeinsamen Networking Ausklang.

 

Nützten Sie die Gelegenheit für Ihren Informationsgewinn!

 

 

WANN: 11. Oktober 2018, ab 14:00 Uhr

 

WO: COOL MAMA Hotel Salzburg, Josef-Brandstätter-Straße 1, 5020 Salzburg

 

 

Teilnahmegebühr: EUR 150,- (Studentenpreis: EUR 15,-)

 

 

>> Programm

 

Alle weiteren Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung zum Event finden Sie hier.

 

 

Kontakt:

Ing. Mag. Alfred Waschl, Geschäftsstelle im ÖIAV

Mobil: + 43 676 840 350 100

E-Mail: gs@buildingsmart.co.at

 

 

 

zurück

Das könnte Sie auch interessieren...

Das K.O.P.T.-Modell als Basis erfolgreicher Bau- und Immobilienprojekte Das K.O.P.T.-Modell als Basis erfolgreicher Bau- und Immobilienprojekte

Das K.O.P.T.-Modell als Basis erfolgreicher Bau- und Immobilienprojekte

KONNEX BAU - das Onlineforum der IG LEBENSZYKLUS BAU, ging mit der Diskussion des K.O.P.T.-Modells erfolgreich in die zweite Runde. Wolfgang Kradischnig (DELTA), Marc Guido Höhne (Drees & Sommer) und Bernhard Herzog (M.O.O.CON) präsentierten das K.O.P.T.-Modell mit seinen Säulen Kultur, Organisation, Prozesse und Technologie.
mehr

Starker Auftakt von KONNEX BAU Starker Auftakt von KONNEX BAU

Starker Auftakt von KONNEX BAU

Klare Wege und konkrete Hebel zum Erreichen der Klimaneutralität in der Bau- und Immobilienwirtschaft zeigte das erste Onlineforum KONNEX BAU der IG LEBENSZYKLUS BAU am 24. März auf. Die bahnbrechende Studie der Arbeitsgruppe „Klimaneutrale Gebäude“, im Oktober 2020 erstmals veröffentlicht, wurde von Klaus Reisinger (iC consulenten) und Christian Plas (denkstatt) rund 50 interessierten Expert*innen und Entscheider*innen der Branche vorgestellt und intensiv diskutiert.
mehr

Zu neuen Ufern: IG LEBENSZYKLUS BAU 2021 Zu neuen Ufern: IG LEBENSZYKLUS BAU 2021

Zu neuen Ufern: IG LEBENSZYKLUS BAU 2021

2021 wird für die IG LEBENSZYKLUS BAU und ihre Mitglieder ein produktives und spannendes Jahr. Mit 14 Arbeits- und Projektgruppen ist der Verein so präsent und vielfältig wie noch nie. Was wird der Arbeitsschwerpunkt 2021 sein? Die Themen und Fragen der IG LEBENSZYKLUS BAU haben 2021 die Wechselwirkung zwischen Gebäude und Raum im Fokus.
mehr