NACHHALTIGKEIT BRAUCHT LEBENSZYKLUS.
LEBENSZYKLUS BRAUCHT PROZESSINNOVATION
inspiriert von erfolgreichen Bauherren

Workshop zum Thema „Mechanik des Vertrauens“

Wie Vertrauen und Misstrauen über Ihren Projekt- bzw. Teamerfolg entscheiden: Der Workshop richtet sich an Bauherren, ProjektmanagerInnen, PlanerInnen, FachexpertInnen und alle, die an der Mechanik des Vertrauens in der Zusammenarbeit interessiert sind.

 

Die Inhalte:

Grundlagen der Mechanik des Vertrauens. | Die Wirkung von Misstrauen und Vertrauen in Projekten oder Teams. | Der Umgang mit Erwartungen – wie man Vertrauen systematisch aufbaut, verhindert oder zerstört. | Werte-Check für Ihr Projekt bzw. Ihre Organisation: Welche Werte sind uns in der Zusammenarbeit besonders wichtig? | Methoden zum Messen von Vertrauen. | Methoden zum Entwickeln von Vertrauen.

 

TERMIN

 

Montag, 25. Jänner 2016
13:00 – 18:00 Uhr
Wien

 

Hier geht es zu Programm & Anmeldung!

zurück

Das könnte Sie auch interessieren...

Kongress on demand: Christoph M. Achammer Kongress on demand: Christoph M. Achammer

Kongress on demand: Christoph M. Achammer

"Green Deal, Green Finance, Green Building - aber wie?" Verfolgen Sie die Keynote von Christoph M. Achammer, ATP architekten ingenieure, aufgenommen am 20. Oktober 2020 beim 10. Kongress der IG LEBENSZYKLUS BAU.
mehr

Kongress on demand: Klaus Reisinger Kongress on demand: Klaus Reisinger

Kongress on demand: Klaus Reisinger

Eine bahnbrechende Studie veröffentlichte die AG Klimaneutrale Gebäude unter Leitung von Klaus Reisinger (iC consulenten) am 20. Oktober beim 10. Kongress der IG LEBENSZYKLUS BAU. Der wichtigste Hebel, um eine Klimaneutralität beim Gebäudebau bis 2040 zu erreichen, liegt bei der Mobilität.
mehr

Kongress on demand: Wolfgang Pekny Kongress on demand: Wolfgang Pekny

Kongress on demand: Wolfgang Pekny

Wolfgang Pekny, anerkannter Spezialist für den ökologischen Fußabdruck und „Fair Future“, hielt am 20. Oktober die eröffnende Keynote mit dem Titel "Globalverstand – ein neues Bild der Welt. Raumschiff Erde, Footprint und die Grundlagen einer zukunftsfähigen Gesellschaft“
mehr