NACHHALTIGKEIT BRAUCHT LEBENSZYKLUS.
LEBENSZYKLUS BRAUCHT PROZESSINNOVATION
inspiriert von erfolgreichen Bauherren

Innovativ & digital: Kick-Off 2017

Rund 80 Personen versammelten sich bei der ersten Mitglieder- und Interessentenveranstaltung der IG Lebenszyklus Bau, in deren Zentrum die digitale Transformation der Bauwirtschaft und damit verbundene neue Geschäftsmodelle standen.

 

Die im Rahmen der Veranstaltung präsentierte Vereinsagenda für das Jahr 2017 ist umfangreich: Vorgestellt wurde unter anderem eine Start-Up Initiative, welche die Digitalisierung der Branche vorantreiben soll. Im Rahmen von Diskussionsrunden in den Bereichen Planung, Errichtung, Finanzierung und Betrieb wurden konkrete Herausforderungen der Branche definiert, die nun als Grundlage für die Definition der Anforderungskriterien in den Start-Up Scoutingprozess einfließen.

IG Lebenszyklus Bau digitalisiert

 

Digitale Lösungen brauchen digitale Kommunikation: 2017 setzt der Verein daher auf die Videokommunikation. So sollen die entwickelten Modelle des Vereins stark vereinfacht das Interesse von Bauherren wecken und auch die Mitglieder des Vereins können sich im Rahmen von Kurzvideobeiträgen zur digitalen Transformation, inhaltlichen Schwerpunkten des Vereins und der eigenen Motivation zur Mitgliedschaft äußern. Ein Online-Fragebogen für Bauherren und Projektverantwortliche soll zudem die Selbstbewertung zu den Themen Projektkultur (erstes Pilotprojekt), Organisation und Prozesse ermöglichen.

 

Best Practice Plattform: Infrastruktur

 

Im Fokus des geplanten „Forum Infrastruktur“ steht die Ausrichtung von Kostenentscheidungen auf den Lebenszyklus, der projektphasenübergreifende Wissenstransfer sowie die Berücksichtigung ökonomischer, ökologischer und sozialer Kriterien der Nachhaltigkeit. Mit der Veranstaltung holt die IG Lebenszyklus Bau erstmals die Innovationstreiber des österreichischen Infrastruktursektor vor den Vorhang.

zurück

Das könnte Sie auch interessieren...

Das K.O.P.T.-Modell als Basis erfolgreicher Bau- und Immobilienprojekte Das K.O.P.T.-Modell als Basis erfolgreicher Bau- und Immobilienprojekte

Das K.O.P.T.-Modell als Basis erfolgreicher Bau- und Immobilienprojekte

KONNEX BAU - das Onlineforum der IG LEBENSZYKLUS BAU, ging mit der Diskussion des K.O.P.T.-Modells erfolgreich in die zweite Runde. Wolfgang Kradischnig (DELTA), Marc Guido Höhne (Drees & Sommer) und Bernhard Herzog (M.O.O.CON) präsentierten das K.O.P.T.-Modell mit seinen Säulen Kultur, Organisation, Prozesse und Technologie.
mehr

Starker Auftakt von KONNEX BAU Starker Auftakt von KONNEX BAU

Starker Auftakt von KONNEX BAU

Klare Wege und konkrete Hebel zum Erreichen der Klimaneutralität in der Bau- und Immobilienwirtschaft zeigte das erste Onlineforum KONNEX BAU der IG LEBENSZYKLUS BAU am 24. März auf. Die bahnbrechende Studie der Arbeitsgruppe „Klimaneutrale Gebäude“, im Oktober 2020 erstmals veröffentlicht, wurde von Klaus Reisinger (iC consulenten) und Christian Plas (denkstatt) rund 50 interessierten Expert*innen und Entscheider*innen der Branche vorgestellt und intensiv diskutiert.
mehr

Zu neuen Ufern: IG LEBENSZYKLUS BAU 2021 Zu neuen Ufern: IG LEBENSZYKLUS BAU 2021

Zu neuen Ufern: IG LEBENSZYKLUS BAU 2021

2021 wird für die IG LEBENSZYKLUS BAU und ihre Mitglieder ein produktives und spannendes Jahr. Mit 14 Arbeits- und Projektgruppen ist der Verein so präsent und vielfältig wie noch nie. Was wird der Arbeitsschwerpunkt 2021 sein? Die Themen und Fragen der IG LEBENSZYKLUS BAU haben 2021 die Wechselwirkung zwischen Gebäude und Raum im Fokus.
mehr