NACHHALTIGKEIT BRAUCHT LEBENSZYKLUS.
LEBENSZYKLUS BRAUCHT PROZESSINNOVATION
inspiriert von erfolgreichen Bauherren

Neue Mitglieder und neuer Kooperationspartner

Neue Mitglieder ALUKÖNIGSTAHL, Stempkowski und neuer Kooperationspartner Land Steiermark

 

Mit ALUKÖNIGSTAHL und der Stempkowski BBC GMBH freuen wir uns über zwei neue Mitgliedsunternehmen, die im Bereich der nachhaltigen Entwicklung und ganzheitlichen Herangehensweise im Sinne des Life Cycle Managements über jahrelange Erfahrungen verfügen. Nach bereits erfolgter Zusammenarbeit in den Vorjahren dürfen wir zudem die Abteilung 16 Verkehr und Landeshochbau des Amts der Steuermärkischen Landesregierung  zu den offiziellen Kooperationspartnern der IG LEBENSZYKLUS BAU zählen.

 

          
Stephan Messner,
Alukönigstahl

Rainer Stempkowski,
Stempkowski BBC GmbH

Andreas Tropper, 
Leiter der Abteilung 16 –
Verkehr und Landeshochbau

„Die Entwicklung und Pflege von Netzwerken, die Weiterbildung und persönliche Weiterentwicklung der Mitarbeiter und strukturierter Erfahrungsaustausch haben seit jeher einen hohen Stellenwert in unserem Unternehmen. Werte, die integraler Bestandteil der IG Lebenszyklus Bau sind,“ begründet Rainer Stempkowski den Beitritt des jüngsten Vereinsmitglieds. Er freut sich über eine aktive Mitgestaltung der zukünftigen Entwicklungen im Life Cycle Management und einen wertvollen  Erfahrungsaustausch im Rahmen der IG Lebenszyklus Bau.

 

Für ALUKÖNIGSTAHL steht fest: Nachhaltigkeit beim Bauen ist ein entscheidender Zukunftsfaktor. Dies zu erreichen ist für Stephan Messner, Prokurist des vor 150 Jahren gegründeten Systemanbieters für Aluminium-Konstruktionen, eng an die Einsicht gekoppelt, zu handeln. Messner: „Der Mehrwert durch veränderte Prozesse und eine gesamtheitliche Betrachtung eines Projektes – also über den gesamten Lebenszyklus inkl. Nutzung und daraus resultierender Kosten – führt auch zu einem positiven und nachhaltigen Effekt für die Bauwirtschaft und den Immobilienwert. Die IG LEBENSZYKLUS BAU ist eine Plattform mit Vertretern aller Stakeholder, die etwas verändern möchten und auch verändern. Wir freuen uns, in diesem Kreis mitwirken zu dürfen.“

 

Andreas Tropper, Landesbaudirektor in der Steiermark, konnte sich 2014 im Rahmen des Bauherren Forums in Graz  davon überzeugen, dass eine Kooperation der Verfolgung gemeinsamer Ziele förderlich ist: „Eine landesweit abgestimmte Vorgehensweise in bautechnischen, baukulturellen und architektonischen Angelegenheiten im Hochbau ist wünschenswert und wird auch vom Land Steiermark angestrebt. Die IG Lebenszyklus Bau hat sich als wichtiger Player in diesem Bereich etabliert, eine entsprechende Kooperation ist daher für uns naheliegend.“ Im Zuge der Kooperation stehen die gegenseitige Unterstützung bei gemeinsamen Zielen sowie die gegenseitige Einbindung in Aktivitäten des zukunftsorientierten Hochbaus im Mittelpunkt. Bereits im ersten Halbjahr 2015 ist ein weiteres Bauherren-Forum in Graz geplant. Der genaue Termin dazu wird noch bekannt gegeben.

 

zurück

Das könnte Sie auch interessieren...

Kongress on demand: Christoph M. Achammer Kongress on demand: Christoph M. Achammer

Kongress on demand: Christoph M. Achammer

"Green Deal, Green Finance, Green Building - aber wie?" Verfolgen Sie die Keynote von Christoph M. Achammer, ATP architekten ingenieure, aufgenommen am 20. Oktober 2020 beim 10. Kongress der IG LEBENSZYKLUS BAU.
mehr

Kongress on demand: Klaus Reisinger Kongress on demand: Klaus Reisinger

Kongress on demand: Klaus Reisinger

Eine bahnbrechende Studie veröffentlichte die AG Klimaneutrale Gebäude unter Leitung von Klaus Reisinger (iC consulenten) am 20. Oktober beim 10. Kongress der IG LEBENSZYKLUS BAU. Der wichtigste Hebel, um eine Klimaneutralität beim Gebäudebau bis 2040 zu erreichen, liegt bei der Mobilität.
mehr

Kongress on demand: Wolfgang Pekny Kongress on demand: Wolfgang Pekny

Kongress on demand: Wolfgang Pekny

Wolfgang Pekny, anerkannter Spezialist für den ökologischen Fußabdruck und „Fair Future“, hielt am 20. Oktober die eröffnende Keynote mit dem Titel "Globalverstand – ein neues Bild der Welt. Raumschiff Erde, Footprint und die Grundlagen einer zukunftsfähigen Gesellschaft“
mehr