NACHHALTIGKEIT BRAUCHT LEBENSZYKLUS.
LEBENSZYKLUS BRAUCHT PROZESSINNOVATION
inspiriert von erfolgreichen Bauherren

Wohlfühlfaktor groß geschrieben

Gastgeber SES Spar European Shopping Centers hostet erstes Bauherren-Forum in Salzburg 

 

Salzburg, 18. September 2015 – Im Rahmen des ersten Bauherren-Forums in Salzburg konnten sich Eigentümer und Betreiber von Hochbauten sowie zahlreiche Branchenvertreter über das lebenszyklusorientierte Vorgehen beim Neubau oder der Revitalisierung ihrer Gebäude informieren. Unter dem Motto „Die drei Säulen erfolgreicher Bauprojekte: Organisation, Kultur und Prozesse“ wurden die Modelle des 2012 gegründeten Vereins  sowie das Nachhaltigkeitsprogramm der SES Spar European Shopping Centers und der SPAR Österreich-Gruppe präsentiert.

 

Für Gastgeber Marcus Wild, CEO SES, ist neben ökologischen, ökonomischen und sozialen Kennwerten der Wohlfühlfaktor in der späteren Nutzung von entscheidender Bedeutung. Wild: „Wenn sich die Nutzer nicht wohlfühlen, dann haben wir als Bauherr unser Ziel verfehlt. Um dies sicherzustellen, müssen Bauherren von Anfang an wissen, was sie wollen, dies entsprechend bestellen und im Hinblick auf eine optimale Gebäudenutzung umsetzen.“

 

 

 

 

Bildunterschrift (Credit: wildbild)

 

Bernhard Schreglmann von den Salzburger Nachrichten moderierte die Podiumsdiskussion im Salzburger OVAL im EUROPARK mit Karl Friedl (M.O.O.CON), Marcus Wild (SES Spar European Shopping Centers), Wolfgang Kradischnig (DELTA), Martin Lukasser (ATP architekten ingenieure), Stephan Heid (Heid Schiefer Rechtsanwälte), Franz Hölzl (SPAR Österreichische Warenhandels-AG) (v.l.n.r.)

 

SES Spar European Shopping Centers

 

SES entwickelt, errichtet und betreibt aktuell 30  Shopping-Center in Zentral-, Süd- und Osteuropa. Die verpachtbare Fläche beträgt über 830.000 Quadratmeter. SES ist im Geschäftsfeld Shopping-Center Marktführer in Österreich und in Slowenien. 2014 erwirtschafteten die Pächter an den SES-Standorten einen Bruttoverkaufsumsatz von 2,57 Milliarden Euro. Das Know-how in den Bereichen Projektentwicklung, Baumanagement, Verpachtung von Shopflächen, Center- und Facility-Management bietet SES auch als Dienstleistung an. Zu den Shopping-Malls von SES zählen unter anderem der 2007 zum besten Shopping-Center der Welt gekürte EUROPARK Salzburg/Österreich sowie das 2009 zum nachhaltigsten Shopping-Center der Welt prämierte ATRIO Villach/Österreich. Im August 2015 eröffnete SES mit der WEBERZEILE im Stadtkern von Ried im Innkreis/Oberösterreich das 30. Shopping-Center. SES ist ein Unternehmen der SPAR Österreich-Gruppe.

 

Weitere Informationen: www.ses-european.comhttp://presse.ses-european.com

 

zurück

Das könnte Sie auch interessieren...

Kongress on demand: Christoph M. Achammer Kongress on demand: Christoph M. Achammer

Kongress on demand: Christoph M. Achammer

"Green Deal, Green Finance, Green Building - aber wie?" Verfolgen Sie die Keynote von Christoph M. Achammer, ATP architekten ingenieure, aufgenommen am 20. Oktober 2020 beim 10. Kongress der IG LEBENSZYKLUS BAU.
mehr

Kongress on demand: Klaus Reisinger Kongress on demand: Klaus Reisinger

Kongress on demand: Klaus Reisinger

Eine bahnbrechende Studie veröffentlichte die AG Klimaneutrale Gebäude unter Leitung von Klaus Reisinger (iC consulenten) am 20. Oktober beim 10. Kongress der IG LEBENSZYKLUS BAU. Der wichtigste Hebel, um eine Klimaneutralität beim Gebäudebau bis 2040 zu erreichen, liegt bei der Mobilität.
mehr

Kongress on demand: Wolfgang Pekny Kongress on demand: Wolfgang Pekny

Kongress on demand: Wolfgang Pekny

Wolfgang Pekny, anerkannter Spezialist für den ökologischen Fußabdruck und „Fair Future“, hielt am 20. Oktober die eröffnende Keynote mit dem Titel "Globalverstand – ein neues Bild der Welt. Raumschiff Erde, Footprint und die Grundlagen einer zukunftsfähigen Gesellschaft“
mehr