"Nachhaltigkeit braucht Lebenszyklus.
Lebenszyklus braucht Prozessinnovation."
Aktuelles

K.O.P.T.-Anwenderforum am 22. September 2021, 15.00 – 18.00 Uhr

 

WANN: 22. September 2021, 15.00 – 18.00 Uhr

WO: DELTA, Haidingergasse 2, 1030 Wien

 

Im Zentrum stehen der interdisziplinäre Erfahrungs- und Ideenaustausch rund um agiles, hybrides Projektmanagement in Bauprojekten gemäß dem K.O.P.T.-Modell (Kultur-Organisation-Prozesse-Technologie) der IG LEBENSZYKLUS BAU. Sie wollen sich mit anderen Branchenexpert*innen zu einem Ihrer Bauprojekte oder einer Themenstellung aus einem Projekt auseinandersetzen? Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Projekte und Themen einzubringen.

Anmeldungen inklusive einer kurzen Information, ob ein Projekt oder eine Themenstellung eingebracht werden möchte, werden erbeten. Jetzt anmelden: office@ig-lebenszyklus.at

 

Ablauf

 

Gemeinsam werden Spielregeln festgelegt und anschließend die verschiedenen Projekte präsentiert. Darauf folgt die spezifische Fallberatung und -besprechung. Das genaue Setting wird entsprechend der Teilnehmeranzahl festgelegt, sodass alle Teilnehmer*innen vom bestmöglichen Output profitieren können.

An Teilnehmer*innen, die gerne ein Projekt oder eine Themenstellung einbringen, wird nach der Anmeldung eine Vorbereitungs-Checkliste übermittelt, die bis eine Woche vor dem Termin ausgefüllt rückübermittelt werden soll. 

 

Die Vorbereitungs-Checkliste beinhaltet:

  • eine Projektvorstellung mit den wichtigsten Projektstammdaten (Projektbezeichnung, -art, -größe),
  • Aufgaben- und Problembeschreibung,
  • Zuordnung zu einer Projektphase und einer Erfolgssäule des K.O.P.T.-Modells,
  • kurze Präsentation.

 

Moderatoren

 

  • Wolfgang Kradischnig, DELTA
  • Bernhard Herzog, M.O.O.CON
  • Marc Guido Höhne

 

Wolfgang Kradischnig ist Miteigentümer der DELTA Gruppe und Geschäftsführer der DELTA Holding GmbH. Als einer der Initiatoren der IG LEBENSZYKLUS BAU bemüht er sich um einen Kulturwandel in der Bauwirtschaft hin zu mehr Fairness und Partnerschaftlichkeit.

 

Bernhard Herzog ist seit mehr als 17 Jahren als Projektleiter in komplexen Neubau- und Sanierungsprojekten sowie als Dozent an verschiedenen Fachhochschulen tätig. Er entwickelte ein planungsbegleitendes Lebenszykluskostentool für den Einsatz in frühen Planungsphasen.

 

Marc Guido Höhne wurde 2006 als Projektmanager und Mitglied der Geschäftsführung für Drees & Sommer tätig. Von 2011 bis Anfang 2021 war er Geschäftsführer des Standorts Wien, wo er Real Estate Consulting, Baumanagement und Engineering als weitere Leistungsbereiche etablierte.


Das könnte Sie auch interessieren...