"Nachhaltigkeit braucht Lebenszyklus.
Lebenszyklus braucht Prozessinnovation."
 

Publikationen & Videos

71 Publikationen gefunden

Planen, Errichten und Betreiben mit BIM (2016)
BIM2FIM: Wirkung und Herausforderung aus Sicht des Facility-Managements
Alfred Waschl, CAFM engineering GmbH | Karl Friedl, M.O.O.CON
Fachleitfaden für Bauherren und Projektbeteiligte von Bauwerken: FIM (Facility Information Management) meint jenen Prozess, im Zuge dessen der Facility Manager schon während der Planung bestimmt, welche Daten er aus dem BIM-Modell braucht und während der Bewirtschaftungsphase dann auch pflegt. Dieses FIM-Datenmodell stellt die Stammdaten der Immobilie dar, die durch Bewegungsdaten des Betriebs und durch Dokumente, die von Behörden oder Herstellern stammen, erweitert werden. Es ist das Gewissen des Gebäudes und beeinflusst den Verkehrswert der Immobilie markant. In ZUsammenarbeit mit Facility Managemet Austria (FMA).
Gebäude
Planen, Errichten und Betreiben mit BIM (2016) Planen, Errichten und Betreiben mit BIM (2016)
Partnerschaftliche Projektkultur: Die Grundlage für Ihren Projekterfolg (2016)
Studie über 25 Projekte beweist den wirtschaftlichen Einfluss der Projektkultur
AG Partnerschaftliche Projektkultur als wirtschaftlicher Erfolgsfaktor, AG-Leiter: Wolfgang Kradischnig
Der direkte Einfluss der Projektkultur auf Verlauf und kaufmännisches Ergebnis von Bauprojekten steht mittlerweile außer Zweifel. Im Rahmen einer interdisziplinär besetzten Arbeitsgruppe der IG Lebenszyklus Bau wurde in Kooperation mit der TU Wien und der TU Graz der Zusammenhang zwischen der gelebten Projektkultur und dem wirtschaftlichen Erfolg (Kosten, Termine, Qualität, Zufriedenheit aller Beteiligten) von Bauprojekten untersucht.
K.O.P.T.
Partnerschaftliche Projektkultur: Die Grundlage für Ihren Projekterfolg (2016) Partnerschaftliche Projektkultur: Die Grundlage für Ihren Projekterfolg (2016)
Leistungsbild Inbetriebnahmemanagement (IBM) (2015)
Margot Grim-Schlink, Christoph Kuh, e7 Energie Markt Analyse
Leistungsbild Inbetriebnahmemanagement (IBM) (2015) Leistungsbild Inbetriebnahmemanagement (IBM) (2015)
Inbetriebnahmemanagement – Fachleitfaden mit Leistungsbild (2015)
Damit die Realität hält, was die Planung verspricht
Margot Grim & Christoph Kuh, e7 Energie Markt Analyse
Durch den Einsatz eines Inbetriebnahmemanagements (IBM) schließt sich die derzeit vorhandene Lücke zwischen „SOLL“ (Optimale Nutzung der technischen Möglichkeiten für die effiziente Bewirtschaftung – unter Berücksichtigung der Kosten-Nutzen-Rechnung) und „IST“ (Ineffiziente Bewirtschaftung des Gebäudes aufgrund nicht vorhandener – oder verbauter (und bezahlter), jedoch nicht ausgenutzter – technischer Ausrüstung). IBM richtet seinen Fokus auf die zukünftige, energieeffiziente Bewirtschaftung des Gebäudes und behält die Projektentwicklung hinsichtlich der gewerkeübergreifenden Schnittstellen im Auge.
Gebäude
Inbetriebnahmemanagement – Fachleitfaden mit Leistungsbild (2015) Inbetriebnahmemanagement – Fachleitfaden mit Leistungsbild (2015)