"Nachhaltigkeit braucht Lebenszyklus.
Lebenszyklus braucht Prozessinnovation."
 

Publikationen & Videos

91 Publikationen gefunden

Praxisleitfaden Hybrides Projektmanagement – Ergänzung zum Leitfaden K.O.P.T. (2019)
Bernhard Herzog, M.O.O.CON | Wolfgang Kradischnig, DELTA
Mit agilem Denken analoge und digitale Möglichkeiten verbinden: Ende 2018 wurde mit dem „Leitfaden für Bauherren und Projektbeteiligte von Hochbauten” das K.O.P.T.-Modell als Prozessgrundlage erfolg- reicher Immobilienprojekte definiert. Der nun vorliegende Praxisleitfaden ergänzt diese theoretische Basis und zeigt, wie sich die Vielfalt an einsetzbaren Ansätzen und Methoden in den Planungsalltag integrieren lässt. Damit gießt er das K.O.P.T.-Modell in ein standardisiertes prakti- sches Konzept, das die Steuerung vereinfacht.
K.O.P.T.
Praxisleitfaden Hybrides Projektmanagement – Ergänzung zum Leitfaden K.O.P.T. (2019) Praxisleitfaden Hybrides Projektmanagement – Ergänzung zum Leitfaden K.O.P.T. (2019)
K.O.P.T. – das neue Modell zur ganzheitlichen Sicht von Immobilienprojekten (2019)
Bernhard Herzog, M.O.O.CON | Wolfgang Kradischnig, DELTA
Aufbauend auf den drei Säulen Kultur, Organisation und Prozesse, die von der IG Lebenszyklus Bau in den Vorjahren bereits als Grundlage für erfolgreiche Bauprojekte in einer digitalen Wirtschaft definiert wurden, wird das Modell in Anbetracht der digitalen Transformation um eine vierte Säule ergänzt. Mit einem vierten Fokus auf die Technologie zeigt das K.O.P.T.-Modell anhand von klar definierten Leitplanken, wie erfolgreiche Projektarbeit in einer zunehmend volatilen, dynamischen und vor allem digitalisierten Immobilienwelt funktionieren kann.
K.O.P.T.
K.O.P.T. – das neue Modell zur ganzheitlichen Sicht von Immobilienprojekten (2019) K.O.P.T. – das neue Modell zur ganzheitlichen Sicht von Immobilienprojekten (2019)
Implementierung von Lebenszyklen in Genehmigungsverfahren (2019)
Berthold Lindner, Heid & Partner Rechtsanwälte | Albert A. Aigner, Albert Aigner Sustainability& GmbH
Lebenszyklusorientierte Planung und Umsetzung im nationalen Recht – Positionspapier der IG Lebenszyklus Bau: Ziel der Arbeitsgruppe war es, Möglichkeiten zu finden, standardmäßig die Betrachtung des Lebenszyklus für MarktteilnehmerInnen bei der Umsetzung von Bauvorhaben vorzugeben.
Gebäude
Implementierung von Lebenszyklen in Genehmigungsverfahren (2019) Implementierung von Lebenszyklen in Genehmigungsverfahren (2019)
Nachhaltiges Bauen braucht Mobilität (2019)
Stefan Rufera, KPMG Austria | Erich Thewanger, KPMG Austria | Ferdinand Harnoncourt, Unverzagt – Bundesimmobiliengesellschaft mbH | Leonidas Schafferer, raum.schafferer | Anton Leidinger, Andritz AG | Arnold Vielgut, VASKO+PARTNER INGENIEURE Ziviltechniker für Bauwesen und Verfahrenstechnik GmbH | Katharina Zauner, Succus GmbH
Wesentliche Themen- und Fragestellungen für die Berücksichtigung von Mobilitätsaspekten bei der Entwicklung nachhaltiger Bauprojekte. Diskussionspapier der Arbeitsgruppe „Mobilität“:Zielsetzung des Diskussionspapiers ist es, jene Anforderungen und Fragestellungen aufzuzeigen, mit denen sich PlanerInnen und EntwicklerInnen von Gebäuden verstärkt auseinandersetzen sollten, um nachhaltige Bauprojekte vor dem Hintergrund von neuen Entwicklungen im Mobilitätsbereich zu realisieren.
Raum
Nachhaltiges Bauen braucht Mobilität (2019) Nachhaltiges Bauen braucht Mobilität (2019)